Websites, die in gewissen Abständen neue Informationen anbieten, bieten gern auch den Service „RSS-Feed“ an. Was heißt das eigentlich?

RSS steht – zumindest seit kurzem für „really simple syndication“, also „wirklich einfache Veröffentlichung“. Und heute ist es sowohl für Anbieter als auch für Besucher recht einfach, eine Website zu „abonnieren“.


Suchen Sie immer nach diesem Symbol, das meist ziemlich klein auf einer der Seiten einer Website versteckt ist. Die meisten größeren Seiten haben eine Suchfunktion, auf der Sie auch nach „RSS“ suchen können. Beim Rechtsklick mit der Maus auf dieses Symbol erscheint oft ein Kontextmenü, das u.a. die Option bereithält, den Link zum Feed in die Zwischenablage zu kopieren. Den kann man dann in den Feedreader seiner Wahl einfügen und wird darüber mit den entsprechenden Neuigkeiten versorgt.

Als Feedreader können z.B. Mozilla Thunderbird, Outlook oder andere dienen. Ich nutze einen kostenfreien Service dazu, der auf den Namen Feedly hört. Ob die neusten Nachrichten von Spiegel, n-tv oder der Heimatzeitung oder das Neuste aus Technologie und Wissenschaft – Feedly versorgt mich mit dem, was ich an News haben will.

Damit Sie auf orkano.de nicht suchen müssen, habe ich Ihnen.meinen RSS-Feed-Link schonmal bereitgestellt. Bitteschön! Sollten Sie Thunderbird installiert haben, wird der sich beim Klick auf den Link melden und Ihnen anbieten, den orkano.de-Feed zu abonnieren.